Aktuell
Startseite / Hochschule / Eitel bleibt konstant
Eitel bleibt konstant
Unirektor Bernhard Eitel im Gespräch mit dem ruprecht im Sommer 2017.

Eitel bleibt konstant

Bei der diesjährigen Abstimmung des Deutschen Hochschulverbands zum „Rektor des Jahres“ rutschte der Rektor der Universität Heidelberg von Platz 14 auf 15.

Zum zehnten Mal in Folge hat der Deutsche Hochschulverband seine Mitglieder abstimmen lassen und unter anderem den „Rektor des Jahres 2018“ erkoren. Das Amt des besten Rektors geht dieses Jahr an Prof. Dr. Johannes Wessels von der Universität Münster. Rektor der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, Bernhard Eitel, schaffte es im Ranking mit einer Note 2,44 auf Platz 15 und bleibt somit relativ konstant im Vergleich zu Platz 14 im Vorjahr. Die insgesamt 3548 Mitglieder des DHV, die ihr Wahlrecht dieses Mal genutzt haben, hatten außerdem die Chance, Kommentare einzureichen. Allgemeine Kritikpunkte an die nach Rang 5 platzierten Rektoren deutscher Hochschulen sind vor allem mangelndes Verständnis speziell für Geisteswissenschaften, zu wenig Objektivität und striktes Beharren auf eine Exzellenzinitiative, welches oft das Alltagsgeschäft vernachlässige. Ob sich Eitel, der seit 2007 Rektor der Universität in Heidelberg ist und dessen zweite Amtsperiode im Jahr 2019 ausläuft, diese Kritikpunkte zu Herzen nehmen wird, ist abzuwarten.

Von Julia Edelmann

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die markierten Felder müssen ausgefüllt werden. *

*

Scroll To Top