Ein ausgebranntes Feuerwehrauto. Foto: Chloe Smith

Feuer, Rauch und rote Himmel

Die australischen Waldbrände haben eine kleine Region südlich von Sydney besonders hart getroffen. Eine Fotostrecke zwischen zerstörten Häusern und ausgebrannten Trucks Australien brennt. Seit Oktober entstehen immer wieder große Buschfeuer, vor allem im Bundesstaat New...

Die AktivistInnen im Schaufenster des C&A. Foto: Extinction Rebellion Heidelberg

Nackte Rebellen im Schaufenster

Umgedichtete Weihnachtslieder, selbstgemachte Plätzchen – und viel nackte Haut: Am Freitagnachmittag führte die gesellschaftskritische Aktivismusgruppe Extinction Rebellion (XR) eine aufsehenerregende Aktion in der Heidelberger Altstadt durch. Sechs Aktivistinnen und Aktivisten zogen sich bis auf die...

Grafik: Jessica Fernau

Unbesucht

Nerviges Übel oder Entwicklungschance: Wenn Eltern zu Besuch kommen Pro: Zugegeben, Gastgeber sein liegt nicht jedem. Aber wenn die eigenen Eltern zu Besuch kommen, stellt sich die Frage danach gar nicht. Sie kennen und lieben...

„NO PASARÁN“: „Sie werden nicht kommen“ – ein Spruch, der in Spanien viele Menschen mobilisiert. Foto: Luisa Hinke Martinez, Xenia Miller

Vier Wahlen in vier Jahren

Rechtspopulismus und Unabhängigkeitsbewegungen spalten Spanien. Unsere Autorin mit spanischen Wurzeln gibt eine Einschätzung zur politischen Krise In Spanien gewinnt die rechtspopulistische Partei Vox seit einigen Jahren Wähler und einen Platz im öffentlichen Diskurs. Sie existiert...

Diese Häuser in San Francisco sind ab zwei Millionen Dollar zu erwerben. Foto: Holger Link (Unsplash)

Obdachlos am Golden Gate

Während in San Francisco eine kleine, reiche Oberschicht den Wohnungsmarkt beherrscht, müssen immer mehr Menschen auf der Straße leben. Auch Studierende sind betroffen Diesen Sommer machte ich die Erfahrung, für eine Summer School Session die...

Anwesenheitspflicht? – Pro

Mehr als zwei Fehlzeiten pro Semester können in einigen Fakultäten zum Nichtbestehen der gesamten Veranstaltung führen, unabhängig von der akademischen Leistung. Ist es an der Zeit, die Anwesenheitspflicht abzuschaffen? Foto: privat...

Jan-Luca Lentz, Hannah Winkler, Lilian Jost und Lydia Weber haben bereits mit der Organisation begonnen. Foto: Nicolaus Niebylski

Im Namen des Regenbogens

In ihrer Geschichte war die Kirche der Gleichberechtigung eher abgeneigt. Um zu zeigen, dass sich beides vereinen lässt, organisieren Studierende queere Gottesdienste in der Peterskirche Das Theologische Seminar in der Karlstraße gehört zu den weniger...

Schreibst du gerne?

…und hast Spaß am Recherchieren? Egal, ob du schon Erfahrung im Journalismus sammeln konntest, oder dich zum ersten Mal ausprobieren willst, komm einfach mal bei einer unserer Redaktionssitzungen vorbei.

Zeichner, Grafiker und Fotografen gesucht!

Gestaltet unsere Print-Ausgaben und unsere neue Website aktiv mit!

Wir brauchen nicht nur Bilder, die das Thema unserer Artikel hervorheben, sondern auch Fotogalerien, z.B. von einem Holi Colour Festival. Auch Zeichnungen können in Galerien präsentiert werden. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Cartoon? Oder einer Karikatur auf der Titelseite der Print-Ausgabe? Wenn du Interesse hast, schreib einfach eine Mail an post[at]ruprecht.de oder komm zu unserer Redaktionssitzung, die jeden Montag um 20 Uhr stattfindet.

Werben beim ruprecht!

Mehr als 10.000 Studierende lesen regelmäßig den ruprecht, die unabhängige Studierendenzeitung in Heidelberg. Profitieren auch Sie davon und veröffentlichen Sie Ihre Anzeige im ruprecht! Sie erreichen uns unter anzeigen[at]ruprecht.de

Termine

  • 184. Ausgabe: 28. Januar 2020

Kontakt

Albert-Ueberle-Straße 3-5
69120 Heidelberg
Telefon: 06221 / 187 13 10
E-Mail: post[at]ruprecht.de
Werbung: anzeigen[at]ruprecht.de