Aktuell
Startseite / Hochschule / Umzug in die Altstadt
Umzug in die Altstadt
Teile der Bibliothek des Geografischen Instituts sollen in der UB aufgehen

Umzug in die Altstadt

Die Institutsbibliothek des Geografischen Instituts schließt. Studierende des Fachs können einen Teil des Bestands nun in der UB finden.

Die Institutsbibliothek des Geographischen Instituts soll zum Ende des Sommersemesters geschlossen werden. Teile des Bestandes werden dann an die Zweigstelle Neuenheim der Universitätsbibliothek abgegeben. Es werden allerdings nicht alle Bestände von der UB übernommen, so die Presseabteilung der Zweigstelle Neuenheim. Monographien, welche nur in der Geographie vorhanden sind, werden grundsätzlich übernommen. Dabei gilt, dass Bestände ab dem Erscheinungsjahr 1990 vollständig übernommen werden. Ältere Bestände (1900 – 1989) werden nur teilweise übernommen. Bestände, welche vor 1900 erschienen sind, werden als schützenswerter Altbestand komplett übernommen. Nach dem erfolgten Umzug in die Zweigstelle der UB, welcher für die 39. Kalenderwoche vorgesehen ist, stehen die Bestände sofort im Lesebereich der UB zur Verfügung. Nachdem die Bestände dann im Katalog zu UB-Bestand umgearbeitet wurden, können diese auch entliehen werden.
Von Stefanie Weber

Hinterlasse hier deinen Kommentar!

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Die markierten Felder müssen ausgefüllt werden. *

*

Scroll To Top