Aktuell
Startseite / Feuilleton (Seite 40)

Category Archives: Feuilleton

Feed Subscription
  • Eine diabolische Blume – Rezension „La Flor“

    Eine diabolische Blume – Rezension „La Flor“

    Im Karlstorkino wird der neue Film des argentinischen Regisseurs Mariano Llinás gezeigt. Der 837-Min...

  • Mit Beat und Gitarre

    Mit Beat und Gitarre

    Ed Sheeran gab Ende Juni am Hockenheimring ein Konzert vor tausenden Fans. Kritisiert wurde die schl...

  • Bewohnte Bühne

    Bewohnte Bühne

    Die Wohnzimmerkonzerte der PH schaffen wöchentlich Raum und Zeit zum Entdecken neuer lokaler Künstle...

  • Unbegangen

    Unbegangen

    Selbstfindung oder Tourismusmaschinerie: Sollte man pilgern?  ...

  • Bunte statt braune Bilder

    Bunte statt braune Bilder

    Sein 150-jähriges Jubiläum feiert der Kunstverein Heidelberg mit einer Mitgliederausstellung. Diese ...

  • Unter dem Henkel-Mond

    Unter dem Henkel-Mond

    Bald veröffentlicht die Heidelberger Band „Dux Louie“ ihr neues Album „Tonight in Neon Moon City“. D...

Unterhaltsam und tiefgründig inszeniert

Unterhaltsam und tiefgründig inszeniert

Die Theatergruppe Vogelfrei spielt Kästners „Schule der Diktatoren“ In seiner Komödie verarbeitete Kästner seine Erfahrungen mit der nationalsozialistischen Diktatur. Nun wird sie von Vogelfrei, der studentischen Theatergruppe des Germanistischen Seminars, aufgeführt. Der Staat, den Erich Kästner in seiner „Schule der ...

weiterlesen »

Man of steel

Man of steel

3 von 5 rupis: Opulentes Action-Feuerwerk, nicht mehr und nicht weniger Mit „Man of Steel“ bringen der Regisseur Zack Snyder („300“, „Watchmen“) und sein Co-Produzent Christopher Nolan („The Dark Knight“, „Inception“) den mit am meisten Spannung erwarteten Superheldenfilm dieses Jahres ...

weiterlesen »

Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

Tabu – Es ist die Seele ein Fremdes auf Erden

2 von 4 Rupis – etwas fade Mit dem Titel „Tabu“ will Regisseur Christoph Stark gleich auf das Verbotene in seinem neuen Film hinweisen: Es geht um die (unbewiesene) inzestuöse Beziehung zwischen dem impressionistischen Schriftsteller Georg Trakl und seiner Schwester ...

weiterlesen »

Nick Cave & The Bad Seeds: Push The Sky Away

Nick Cave & The Bad Seeds: Push The Sky Away

5 von 5 rupis: Mit dem Alter kommt die Weisheit Jubiläum! Ganze 30 Jahre und 15 Alben haben die Bad Seeds bereits hinter sich. Auf Nummer 15, „Push The Sky Away„, wirkt Nick Cave kompetenter, ruhiger, weiser als bisher – ...

weiterlesen »

Johannes Falk 360°

Johannes Falk 360°

3 von 5 rupis: Drama Baby Tiefsinnige deutsche Pop-Poesie mit großen Worten, die ein bisschen an Xavier Naidoo und Herbert Grönemeyer erinnert. Es ist schön, dass uns der Sänger Johannes Falk seine persönlichsten und tiefsten Gefühle zeigt, aber muss deshalb ...

weiterlesen »

John Grant: Pale Green Ghosts

John Grant: Pale Green Ghosts

4 von 5 rupis: The Importance of not being Ernest John Grant ist bis dato eher für Alternative Rock (als Frontmann der Czars) und 70er Soft Rock (mit seinem Solodebüt „Queen of Denmark“) bekannt. Auf seinem neuen Album „Pale Green Ghosts“ erweitert er ...

weiterlesen »

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi: Expedition ins O

Käptn Peng & Die Tentakel von Delphi: Expedition ins O

4 von 5 rupis: Sinnsuche in durchgedrehtem Hip Hop Käptn Peng ist zurück, und er hat Verstärkung mitgebracht. Als Ende letzten Jahres sein Debütalbum „Die Zähmung der Hydra“ von verschiedenen Feuilletons entdeckt und als intelligenter deutschsprachiger Hip Hop gefeiert wurde, ...

weiterlesen »

Bjørn Berge: Mad Fingers Ball

Bjørn Berge: Mad Fingers Ball

4 von 5 rupis: Die Rückkehr des Antipop Chart- und Popmusik wischt mit den Grenzen der Musikgenres scheinbar den Boden auf. Das Resultat ist oft ein einziger harmonistischer Dudelbrei, der jedem gefallen soll. Jenseits der Pubertät schläfert dieser aber häufig ...

weiterlesen »

Even The Rain – Und dann der Regen

Even The Rain – Und dann der Regen

4 von 5 Rupis – absolut sehenswert Eigentlich wollten Regisseur Sebastián und sein Team einen Historienfilm über die Unterdrückung der Indios durch die spanischen Conquistadoren im 16. Jahrhundert drehen, doch dann geraten sie unerwartet in den Sog aktueller Ereignisse. In Bolivien ...

weiterlesen »

Django Unchained

Django Unchained

5 von 5 rupis: brutal, geschmacklos und doch genial Django Unchained setzt tarantino-typisch auf zynische Gewaltverherrlichung. Zartbesaitete werden den Western für eine hirnlose Splatterorgie hal. Wer hart im Nehmen ist, wird jedoch nicht nur wegen Christoph Waltz begeistert sein. Amerika, 1858, zwei ...

weiterlesen »
Scroll To Top