Aktuell
Startseite / Feuilleton (Seite 39)

Category Archives: Feuilleton

Feed Subscription
  • Mit Beat und Gitarre

    Mit Beat und Gitarre

    Ed Sheeran gab Ende Juni am Hockenheimring ein Konzert vor tausenden Fans. Kritisiert wurde die schl...

  • Bewohnte Bühne

    Bewohnte Bühne

    Die Wohnzimmerkonzerte der PH schaffen wöchentlich Raum und Zeit zum Entdecken neuer lokaler Künstle...

  • Unbegangen

    Unbegangen

    Selbstfindung oder Tourismusmaschinerie: Sollte man pilgern?  ...

  • Bunte statt braune Bilder

    Bunte statt braune Bilder

    Sein 150-jähriges Jubiläum feiert der Kunstverein Heidelberg mit einer Mitgliederausstellung. Diese ...

  • Unter dem Henkel-Mond

    Unter dem Henkel-Mond

    Bald veröffentlicht die Heidelberger Band „Dux Louie“ ihr neues Album „Tonight in Neon Moon City“. D...

  • Zeitgeist: Nein, danke!

    Zeitgeist: Nein, danke!

    Von der Kunst der höflichen Ablehnung ...

Ceci n’est pas un fruit

Ceci n’est pas un fruit

Die Kunstsammlung des Unternehmers Rainer Wild zeigt, dass man aus Obst mehr machen kann als Stillleben. Der nächste Warhol, wo wäre der noch gleich? Frankfurt, München, Stuttgart könnte man vermuten, vielleicht Karlsruhe. Eher nicht: Heidelberg. In der Tat findet man ...

weiterlesen »

Eine Kohlrübe für Emil Gumbel?

Eine Kohlrübe für Emil Gumbel?

Der Heidelberger NS-Gegner und Mathematiker Emil Julius Gumbel droht, in Vergessenheit zu geraten. Eine Gruppe will das nun ändern Am 25. August 1933 war der jüdisch-stämmige Mathematiker Emil Julius Gumbel auf der ersten Ausbürgerungsliste des NS-Regimes. Der Grund war sein ...

weiterlesen »

Comics, Keeper und die Arabellion

Comics, Keeper und die Arabellion

Die 19. Heidelberger Literaturtage überzeugten mit breit gefächerten Themen Das ganze Leben steckt voller Hierarchien. Wenn Jungs Fußball spielen, dann ist der Posten des Torwarts der unbeliebteste. Als Torwart kann man sich nicht hervortun, wie es als Stürmer möglich ist, ...

weiterlesen »

Die zerstörerische Macht des Geldes

Die zerstörerische Macht des Geldes

Das Theater Heidelberg zeigt die deutsche Uraufführung von Upton Sinclairs „ÖL!“ Mal wieder ein gemütlicher Abend im Theater? „ÖL!“, das klingt doch gut. Deutschsprachige Uraufführung, interessantes Thema, was kann da noch schief gehen? Beim Kartenkauf dann die Ernüchterung: „Wie lange dauert ...

weiterlesen »

Jimmy Eat World – Damage

Jimmy Eat World – Damage

4 von 5 rupis: Erwachsen, aber nicht alt Langsam, ruhig, aber dann mit voller Wucht – so kommt das achte Studioalbum „Damage“ der amerikanischen Rockband Jimmy Eat World daher. Der erste Eindruck ist eher ernüchternd: Ein neues „The Middle“ fehlt dem ...

weiterlesen »

Daft Punk – Random Access Memories

Daft Punk – Random Access Memories

4 von 5 rupis: Die Mensch-Maschinen Keine Samples, von Hand eingespielte Instrumente, Gastauftritte von Nile Rodgers, Julian Casablancas und Paul Williams – kann man das noch Electro nennen? Daft Punk haben sich mit „Random Access Memories“ weit von ihren House ...

weiterlesen »

Queens of the Stone Age – …Like Clockwork

Queens of the Stone Age – …Like Clockwork

5 von 5 rupis: Bereitwillig in bittersüße Abgründe starren Hohe Erwartungen standen im Vorfeld des sechsten Albums der Queens. Frontmann Josh Homme und sein illustres Künstlergefolge überraschen mit einem neuen Sound. Ungewohnt melancholisch mutet das neuste Werk der Steinzeitköniginnen an. Vorbei ...

weiterlesen »

The Place beyond the Pines

The Place beyond the Pines

4 von 5 rupis: Zwei Väter, zwei Söhne, drei Geschichten Der derzeit gefeierte Regisseur Derek Cianfrance schafft mit seinem dritten Spielfilm „The Place beyond the Pines“ ein einfühlsames sowie spannendes Werk, das drei unterschiedliche Geschichten unterschiedlicher Charaktere erzählt, die allerdings ...

weiterlesen »

Unterhaltsam und tiefgründig inszeniert

Unterhaltsam und tiefgründig inszeniert

Die Theatergruppe Vogelfrei spielt Kästners „Schule der Diktatoren“ In seiner Komödie verarbeitete Kästner seine Erfahrungen mit der nationalsozialistischen Diktatur. Nun wird sie von Vogelfrei, der studentischen Theatergruppe des Germanistischen Seminars, aufgeführt. Der Staat, den Erich Kästner in seiner „Schule der ...

weiterlesen »
Scroll To Top