Aktuell
Startseite / Feuilleton (Seite 20)

Category Archives: Feuilleton

Feed Subscription
  • Mit Beat und Gitarre

    Mit Beat und Gitarre

    Ed Sheeran gab Ende Juni am Hockenheimring ein Konzert vor tausenden Fans. Kritisiert wurde die schl...

  • Bewohnte Bühne

    Bewohnte Bühne

    Die Wohnzimmerkonzerte der PH schaffen wöchentlich Raum und Zeit zum Entdecken neuer lokaler Künstle...

  • Unbegangen

    Unbegangen

    Selbstfindung oder Tourismusmaschinerie: Sollte man pilgern?  ...

  • Bunte statt braune Bilder

    Bunte statt braune Bilder

    Sein 150-jähriges Jubiläum feiert der Kunstverein Heidelberg mit einer Mitgliederausstellung. Diese ...

  • Unter dem Henkel-Mond

    Unter dem Henkel-Mond

    Bald veröffentlicht die Heidelberger Band „Dux Louie“ ihr neues Album „Tonight in Neon Moon City“. D...

  • Zeitgeist: Nein, danke!

    Zeitgeist: Nein, danke!

    Von der Kunst der höflichen Ablehnung ...

Psychogramm der Liebe

Psychogramm der Liebe

La Bohème zählt mit Tosca und Madame Butterfly zu den bekanntesten und seit mehr als hundert Jahren erfolgreichsten Opern des italienischen Komponisten Giacomo Puccini. Doch die neue Inszenierung im Heidelberger Theater strebt über eine konventionelle Neuauflage dieses Klassikers hinaus – ...

weiterlesen »

Im Frühtau zu Berge

Im Frühtau zu Berge

Das Kurpfälzische Museum präsentiert noch bis Juni Fernweh und Wanderlust in der Ausstellung „Vom Pilger zum Pauschaltourist“.

weiterlesen »

Kultur kostet

Kultur kostet

Reiches Heidelberger Kulturleben trifft aufwirtschaftliche Realität: Ein Blick auf Plakate, Finanzen und Pläne für die Zukunft.

weiterlesen »

Die Faszination des Geschreis

Die Faszination des Geschreis

„All Our Gods Have Abandoned Us“, das aktuelle Album der Band Architects, ist ein bretthartes Stück Metalcore aus vertrackten Rhythmen und extremem Screaming. Doch wie schafft es dieses Genre, eine enorme Anziehungskraft für viele Menschen zu entwickeln?

weiterlesen »

Narratologie der Langeweile

Narratologie der Langeweile

Kürzlich lehnte Ronja von Rönne den Axel-Springer-Preis für junge Journalisten ab. Eine Gelegenheit, sich ihren unlängst erschienenen Debütroman „Wir kommen“ anzuschauen.

weiterlesen »
Scroll To Top