Aktuell
Startseite / Feuilleton / Literatur (Seite 5)

Category Archives: Literatur

Feed Subscription
  • Was ist schon normal?

    Was ist schon normal?

    Literaturkritiker Ijoma Mangold erzählt in seinem ersten Buch von einem außergewöhnlichen Leben in t...

  • Der Anti-Moralist

    Der Anti-Moralist

    Maxim Biller übernimmt die diesjährige Poetikdozentur und spricht über „Literatur und Politik“. ...

  • „Nur nichts aus der Dose“

    „Nur nichts aus der Dose“

    Studierende aus Heidelberg gründen eine neue Literaturzeitschrift. Im Abriss findet sich alles von G...

  • Quergelesen

    Quergelesen

    Beim Prêt à lire-Festival begegneten sich junge Schreibende und ihre Romanfiguren in einem besondere...

  • Duell der Giganten

    Duell der Giganten

    In „Goethes Faust und Einsteins Haken“ lassen zwei studentische Autoren die Geistes- und die Naturwi...

  • „In Nebensätzen bezaubernd“

    „In Nebensätzen bezaubernd“

    Warum „jung und schön“ für Ronja von Rönne alles andere ist als ein Kompliment und wie die Autorin z...

Chancen einer Literaturstadt

Chancen einer Literaturstadt

Heidelberg bewirbt sich in diesem Jahr um den Titel „Unesco City of Literature“. Nicht alle finden das gut. Ach, das literarische Erbe Heidelbergs! Da sind „Des Knaben Wunderhorn“, Stefan Georges mystische Dichtung und ein Gingkobaum für Goethe. Joseph von Eichendorff, ...

weiterlesen »

Comics, Keeper und die Arabellion

Comics, Keeper und die Arabellion

Die 19. Heidelberger Literaturtage überzeugten mit breit gefächerten Themen Das ganze Leben steckt voller Hierarchien. Wenn Jungs Fußball spielen, dann ist der Posten des Torwarts der unbeliebteste. Als Torwart kann man sich nicht hervortun, wie es als Stürmer möglich ist, ...

weiterlesen »
Scroll To Top